Mikromodellbaufreunde "SÜD"

Modulnorm

Technische Zeichung zur "Salach-Norm".

Seit 6 Jahren fahren wir mit der Salach-Norm, d.h. dass die Module 50cm breit sind, die Länge beliebig. Auf den Längsseiten laufen je 10 cm breite Straßen, In 2,5cm und 7,5cm Abstand von der Außenkante ist der Faller-Car-System-Draht verlegt. Die Übergangshöhe betrug ursprünglich 30mm, mittlerweile ist sie bei meinen Modulen wegen der Faller-Car-System-Weichen auf 60mm angewchsen. Zum Ausgleich habe ich mehrere Module, die den Höhenunterschied überbrücken. Beährt haben sich auch 4 Einschlagmuttern an den Ecken, mit den dazugehörigen Schrauben kann die Höhe sehr gut angepasst werden.

Natürlich können die Module auch breiter sein- es sollten nur die Übergangsstellen "stimmen".  50 cm Breite wurden gewählt, um die Module auf Biertischen noch platzieren zu können.

Um im 90°-Winkel abbiegen zu können , habe ich ein Kreisverkehrmodul gebaut. Die nocht benötigten Abfahrten werden einfach "gesperrt.

Aufbau eines Geländemoduls

Hier wird am Beispiel

der Schweiz2   und an

Barnies Baggermodul

der Aufbau eines Geländemoduls beschrieben.

Letzte Aktualisierung am 05.02.2014 - Website erstellt mit Desktop CMS Zeta Producer